, ,

Anti-Aging Tipps für die Ernährung (Gastbeitrag)

Ein gesunder und glücklicher Geist lebt in einem gesunden Körper. Ein netter Nebeneffekt einer guten Gesundheit ist, dass man das auch äußerlich sieht. Viele Anti-Aging Tipps zielen daher nicht nur auf einen besseren Stoffwechsel und eine bessere Verdauung, sondern auch auf eine glattere Haut und mehr Ausstrahlung ab – Anti-Aging von innen heraus. 

Erfahre heute, wie du durch eine gesunde Ernährung und ganz gezielte Tricks jeden Tag etwas für schönere Haut tun kannst.

Der heutige Artikel ist ein Gastbeitrag von Martin Auerswald. Martin ist studierter Biochemiker und Gesundheitsberater und gibt auf seiner Website SchnellEinfachGesund schnelle und einfache Gesundheitstipps, mit denen sich jeder einen gesunderen und fitteren Alltag aufbauen kann. Ganz nebenbei wirkt sich das auch positiv auf die äußeren Faktoren des Körpers aus.

Was ist Anti-Aging?

Zugegeben, Anti-Aging ist wahrscheinlich einer der meist-missbrauchtesten Begriffe in der Health- & Beauty-Szene. Doch was steckt wirklich dahinter?

Tatsächlich kommt dieser Begriff aus der Zellbiologie und bedeutet, dass bestimmte Prozesse oder Maßnahmen dazu beitragen, dass Zellen länger fit und vital bleiben. Auf den Körper übertragen bedeutet das, nicht nur gesund zu altern, sondern auch Alterungsprozesse zu bremsen und teilweise sogar rückgängig zu machen.

Mit Anti-Aging ist es sogar möglich, die Haut zu glätten, zu straffen, Falten rück zu bilden, der Haut mehr Glanz und Strahlkraft zu verleihen, volles und voluminöseres Haar und insgesamt einen schlankeren und fitteren Körper zu haben.

Um das zu erreichen, sind nicht immer teure Operationen und Eingriffe notwendig. Anti-Aging ist nämlich mit einer gesunden Ernährung möglich, jeden Tag ein bisschen, von innen heraus. 

Es geht, wie so oft, um gesunde Gewohnheiten, die man etablieren muss. Schafft man es, diese Gewohnheiten monate- und sogar jahrelang aufrecht zu erhalten, kann man das Rad der Zeit auch etwas zurückdrehen und dem Äußeren wieder die Strahlkraft zu geben, wie vor zehn Jahren.

Das klingt alles ein wenig zu weit hergeholt? Tatsächlich sind das die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, die in die Praxis umgesetzt werden. Denn nur die wenigsten Prozesse im Körper sind irreversibel, können also nicht rückgängig gemacht werden. Es gibt sehr viele mögliche Wege, Anti-Aging in die Praxis umzusetzen.

Wie geht Anti-Aging?

Wie genau soll das aussehen? Wie ist es möglich, das Rad der Zeit wieder ein wenig zurück zu drehen und uns äußerlich jünger und gesünder wirken zu lassen?

Jeder Mensch trägt mehrere Milliarden Stammzellen in sich. Stammzellen sind Vorläuferzellen, die sich nahezu unbegrenzt vermehren können und altern abgestorbene Zellen ersetzen können.

Ein paar ganz fundamentale Tipps für Ernährung und Lebensführung können die Stammzellenkörper wieder anregen, und damit regenerative Prozesse antreiben.

Neues Bindegewebe aufbauen

Auch als erwachsener Mensch ist man ständigen Wandel und Wachstum ausgesetzt. Der Körper wächst und wandelt sich je nachdem, wie wir ihn behandeln und was für Bausteine wie im geben. Auch das Bindegewebe eines ausgewachsenen Menschen, wie etwa die Haut (ein Bindegewebe mit verschiedenen Schichten), kann sich regenerieren oder verstärken.

Alte, schlaffe Haut, Falten, Narben – sind im Grunde Bindegewebe Schwächen, die jedoch verbessert werden können.

Verklemmtes Gewebe regenerieren

vielen Alterungsprozessen ist es auch so, dass wir nicht weniger Bindegewebe unter der Haut haben; vielmehr ist es so, dass es bestehende Bindegewebe immer mehr verklemmt, weiß durch chemische Alterungsprozesse in Mitleidenschaft gezogen wird. Auch dies ist teilweise Rück erklärbar.

Die Haut geschieht geschmeidig halten

Wir brauchen nicht nur ein straffes und starkes Bindegewebe unter der Haut, es muss auch geschmeidig und elastisch sein. Das bedeutet, dass genug Flüssigkeit, essentielle Fettsäuren und Schleimstoffe in die Unterhautgewebe eingelagert werden können. Das wiederum lässt unsere Haut von innen heraus glänzen und gibt ihm eine weiche Komtur.

Entgiftung

Die Haut ist immer ein Spiegel davon, wie es im Inneren unseres Körpers wirklich aussieht. Darm und Leber sind wichtige Stoffwechsel- und Entgiftungsorgane. Durch eine ungesunde Ernährung und Lebensführung können Sie mit Entgiftungsfähigkeit jedoch überfordert werden, und geben gelegentlich gerne mal etwas Arbeit an die Haut ab. Das sehen wir dann in der Form von Akne, Ekzemen oder anderen entzündlichen Hautprozessen.

Das sind im Grunde die Prozesse, die im Körper und besonders in der Haut ablaufen müssen, damit sie wieder jünger und vitaler aussieht. Anti-Aging in der Praxis unkt wie das genaue in der Ernährung aussehen könnte, klären jetzt:

Tipps für die Ernährung

Wir wollen zuerst ein wenig auf die Ernährung eingehen, bevor es dann noch um Lebensführung und Nahrungsergänzung gehen soll. Die Ernährung ist die wichtigste Säule, die zu einer schönen und geschmeidigen Haut beiträgt und auch Alterungsprozesse bremsen und teilweise rückgängig machen kann.

Zunächst geht es darum, was nicht in den Körper sollte:

Was zelluläre Alterungsprozesse beschleunigt

  • Transfette
  • Zucker
  • Alkohol
  • industriell verarbeitete Nahrungsmittel
  • nicht fermentiertes Getreide (Sauerteigprodukte sollten im Vordergrund stehen)

Diese wichtigen Nahrungsmittelgruppen führen dazu, dass im Stoffwechsel freie Radikale, sogenannte oxidativer Stress, freigesetzt werden. Dieser belastet auf Dauer das Bindegewebe unter der Haut, stört die Stammzellen und die Entgiftung von Darm und Leber. Als Teil einer gesunden Ernährung sollten diese Nahrungsmittelgruppen eine untergeordnete oder nicht existente Rolle spielen.

Noch wichtiger sind jedoch die Nahrungsmittel, die möglich auf täglicher Basis über die Ernährung aufgenommen werden sollten:

Was Anti-Aging Prozesse anregt

  • Beeren
  • Pilze und Heilpilze (wie der Reishi)
  • Knochenbrühe
  • gesunde pflanzliche Öle wie Olivenöl, Hanföl, Leinöl
  • grünes Gemüse (Brokkoli, Spinat, Feldsalat, …)
  • Ingwer
  • Knoblauch
  • rote Beete
  • Tomaten
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Sprossen und Keime
  • Naturjoghurt
  • Apfelessig
  • Bio-Eier

Das ist nur eine Handvoll Lebensmittel, die jedoch alle auf täglicher Basis eine zunehmende Rolle in der Ernährung spielen sollten. Mit ihnen meidest du nicht nur Stoffe, die auf Dauer die Gesundheit und die Haut belasten können, sondern geben dem Körper auch die nötigen Bausteine, die er für aktives Anti-Aging benötigt.

Klingt relativ simpel, oder? Das Schwere der ganzen Sache ist nur, diese Nahrungsmittel in den Alltag zu integrieren und ihnen eine feste Rolle in deinem Leben zu geben. Daraus ergeben sich mit der Zeit gesunde Gewohnheiten, und irgendwann laufen deine Gewohnheiten so automatisiert ab, dass sie die ganze Magie von allein ausmachen.

Tipps für die Lebensführung

Die gesündeste Ernährung bringt nichts, wenn die restliche Lebensführung nicht entsprechend auf Gesundheit und Anti-Aging ausgerichtet ist.

Daher möchte ich dir gerne noch ein paar Tipps für gesunde Lebensführung mitgeben:

  • Nicht rauchen
  • Ausreichender Schlaf (7-8 Stunden täglich)
  • Aktive Stressreduktion in der Form von Yoga, Meditation oder Spaziergängen
  • Gelegentliches Wechselduschen oder eine kalte Dusche 
  • Umgib dich mit Menschen, die dein Leben bereichern und dich glücklich machen und nicht solche, die dir nur das Gefühl geben, dazu zu gehören

Nahrungsergänzungsmittel, die dich unterstützen

Es gibt einige Nahrungsergänzungsmittel, die dich bei deinem Ziel Anti-Aging unterstützen und ganz nebenbei der Gesundheit zugutekommen:

  • Kollagen 
  • Vitamin D (ich empfehle das Primal D3+K2)
  • Zink
  • B-Vitamine
  • Grünes Smoothie Pulver (z.B. das Primal Greens oder „Grüne Mutter“)
  • Reishi Extrakt (z.B. das Mico Rei von Hifas da Terra)

Fazit – Schönheit kommt von Innen

Einige, wenige Tipps – mit weitreichenden Konsequenzen für Gesundheit, Wohlbefinden und äußeres Erscheinungsbild.

Nun liegt es an dir, dass auch in die Praxis umzusetzen und deinem Körper von innen und außen die Gesundheit zu geben, die er verdient.

Jeder Körper ist ein Geschenk und absolut einzigartig. Es liegt an uns, wie wir mit ihm umgehen, ob wir ihn mit dem richtigen Treibstoff und der richtigen Fürsorge behandeln. 

Denn was wir ihm geben, das gibt er uns zurück.

Share

About Sandrasara

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *